Die kleinen Arbeiten aus den Maronen

Fur die Kinder das Treffen mit der Natur sind neue und unvergessliche Eindrucke, diefurs ganze Leben manchmal bleiben. Dem Kind anbietend, sich mit der Herstellung der kleinen Arbeiten aus den naturlichen Materialien, einschlielich aus den Maronen zu beschaftigen, wir treiben das Kind an, die Einbildung anzuschlieen, zu phantasieren, die lustigen Geschichten zu verfassen.

Die Herstellung der kleinen Arbeiten aus dem naturlichen Material:

  • Trainiert die kleine Motorik;
  • Entwickelt das Geschick und die Flexibilitat der Finger;
  • Entwickelt die Aufmerksamkeit, ussidtschiwost und die willenstarken Bemuhungen (um den Einfall nicht zu werfen, wenn etwas nicht erhalten wird);
  • Zieht die schopferischen Fertigkeiten und das Denken gro;
  • Bildet die ersten Arbeitsfertigkeiten;
  • Zieht gro, nach dem erwunschten Ergebnis zu streben;
  • Geht des Kindes der Natur zu, zieht vorsichtig die Beziehungen zu ihr gro.
Und die gemeinsame Herstellung der herbstlichen kleinen Arbeiten tragt zur Annaherung des Kindes und der Eltern, der Errichtung der vertraulichen Beziehungen bei.

Wie das Material vorzubereiten

Die Maronen zu sammeln es ist nach dem Abfallen von den Baumen am besten. Sie werden weich und deshalb gut schilom durchgestochen. Es ist um vieles schwieriger, mit den trockenen Maronen zu arbeiten. Die Aufbewahrungsfrist der Maronen tatsachlich ist nicht beschrankt. Es ist notig sie an der feuchten Stelle (werden mit dem Schimmel abgedeckt werden) und in sehr trocken (nicht zu bewahren werden fest wie der Stein). Die vertrocknenden Fruchte kann man fur einige Stunden ins kalte Wasser legen, sie werden weicher sein, wonach es sie leichter ist, zu bearbeiten.

Wie die Details zu verbinden

Die Maronen schwer nach dem Gewicht, deshalb sie miteinander horizontal zu befestigen so, dass sie sich fest hielten, schwierig. Und der Tranen davon, dass die kleine Arbeit, kaum zerstort werden wird werden sie heben, wird viel. Kommen Sie dem Kleinen zu Hilfe und sagen Sie die sicheren Weisen der Vereinigung der Details vor:
1. Untereinander kann man die Maronen vom Draht, dem Stabchen, dem Streichholz befestigen. Fur die Vereinigung vom Draht oder dem Streichholz die Marone stechen schilom oder der Nadel zuerst durch. Die Offnungen ist notig es sehr vorsichtig zu sein, dass die Frucht nicht zerplatzt hat. Mit dem Instrument ist notig es sehr zu menagieren, deshalb die Hauptarbeit mit schilom erfullt der Erwachsene.
2. Damit die kleine Arbeit fest wurde, kann man die Maronen auf den Streifen (oder den Zirkel) der Pappe oder anderen dichten Materials kleben.

Wir festigen das Wissen

Die kleinen Arbeiten von den Handen aus dem naturlichen Material herstellend, kann man das Wissen des Kindes uber die Umwelt festigen. Fragen Sie, zum Beispiel, wieviel es ist pridelat pautschku der Stiele und warum notwendig
Bieten Sie dem Kleinen an, fur die kleine Arbeit das Sujet zu erdenken (Schutschok wurde) und den Titel («Schlau schutschok» verborgen).Hinter dieser Beschaftigung Ihnen wird skorotat der herbstliche regnerische Tag gelingen, und das Kind wird das neue Wissen und die Fertigkeiten der Arbeit mit dem naturlichen Material erwerben.

Das Pferdchen aus den Maronen

Fur die Herstellung der kleinen Arbeit ist es notig:
  • Die Maronen
  • Die Streichholzer oder die eingetrockneten Zweige
  • Wollen des Fadens
  • Nahte

Der Prozess der Herstellung der kleinen Arbeit:

1. Nehmen Sie vier Streichholzer. Man kann wetotschku und zerschneiden sie auf vier Stuckchen der identischen Lange nehmen. Dann schleifen Sie dem Messer jedes Stabchen von einem Ende ab. Mit der Hilfe nahte machen Sie in der Marone von der inneren Seite vier identisch dyrotschki und festigen Sie die Streichholzer oder wetotschki – das Bein des Pferdchens.
2. Machen Sie schilom dyrotschku auf dem Rumpf und stecken Sie in ihn den Schwanz aus wollen nitok.
3. Mit Hilfe des von zwei Enden abgeschliffenen Streichholzes oder wetotschki verbinden Sie den Kopf mit dem Rumpf.Wenn das Erzeugnis fertig sein wird, betrachten Sie es zusammen mit dem Kind vergessen Sie nicht, den kleinen Meister zu loben.

Die Raupe aus den Maronen

Um solche lustig gussenitschku aus den Maronen zu errichten, werden Ihnen 6 Maronen, das vielfarbige Plastilin fur die Vereinigung und das Streichholz gefordert. Machen Sie die Kugel aus dem Plastilin und von zwei Seiten pripljusnite die Maronen. Die Spione, nossik und das Lacheln der Raupe machen Sie aus dem Plastilin auch. Fur roschek verwenden Sie die Stuckchen der Streichholzer und plastilinowyje die Kugeln.

Schutschok aus den Maronen

Wenn Sie nassobirali die Maronen gerade in der Hulle, die mit den kleinen Dornen abgedeckt ist, so wird sich bei Ihnen auch sympathisch schutschok ergeben. Fur die Augen ist die Bohne in diesem Fall verwendet, aber es konnen und andere Materialien sein: die Erbsen oder plastilinowyje die Kugeln. Die Stiele und der Schnurrbart sind aus fein wetotschek gemacht.
Die Herstellung der kleinen Arbeiten unterrichtet das Kind, die Schonheit der herbstlichen Fruchte, die wunderliche Form wetotschek zu sehen, die Faktura und die Farbe verschiedener Materialien zu fuhlen. Mit Ihrer Hilfe erkennt der Kleine viel neu interessant uber verschiedene Tiere und die Pflanzen. Aus den fertigen kleinen Arbeiten kann man ganze Kompositionen schaffen, mit ihnen die Lieblingsmarchen spielen oder, die Eigenen erdenken.
DIE KLEINEN ARBEITEN AUS DEM NATURLICHEN MATERIAL
DIE KLEINEN ARBEITEN AUS DEN EICHELN
DIE KLEINEN ARBEITEN AUS DEN ZAPFEN
DIE APPLIKATION AUS DEN BLATTERN

You may also like...