Die Reaktion Mantu bei den Kindern

Die Hauptmethode der prophylaktischen Uberprufung auf die Tuberkulose bei den Kindern ist eine Probe Mantu. Sie wird jedes Jahr, die pugowka den Reaktionen manchmal ein wenig vergrossert ist versetzt die Eltern fast in der Panik, jedoch ist es nicht immer Anlass fur die Unruhe.


Die tuberkulinowaja Probe stellt die subkutane Einleitung der Extrakte mikobakteri dar, die die Tuberkulose bei den Menschen oder den Tieren herbeirufen. Selbst enthalt tuberkulin das tuberkulose Stabchen nicht, deshalb, sich von der Probe Mantu anzustecken es ist unmoglich, sie bezeichnet auf das Vorhandensein oder die Abwesenheit im Organismus der tuberkulosen Infektion nur.
Wenn Ihnen bevorsteht, das Kind zum Arzt furdie Durchfuhrung der planmassigen Probe Mantu aufzuzeichnen, empfehlen wir Ihnen ausfuhrlich, sich mit den Informationen uber die mogliche Reaktion des Kinderorganismus zu priwywke und die Gegenanzeigen zu ihrer Ausfuhrung bekannt zu machen.

Die Reaktion Mantu bei den Kindern

Die Reaktion Mantu bei den Kindern zu prufen es ist notig nicht fruher, als durch 48, und den Strahl durch 72 Stunden nach der Einleitung tuberkulina. Die spateste Zeit der Prufung – die Woche spater.
Messen es muss der querlaufende Umfang der Reaktion, das Vorhandensein der Rotung oder der Verdichtung beachtend. Unterscheiden die negative, zweifelhafte oder positive Reaktion Mantu bei den Kindern:
  • Die negative Reaktion Mantu – der Einstichstelle ist nur ukolotschnaja die Reaktion (0-1 mm) anwesend
  • Es gibt die zweifelhafte Reaktion Mantu – an der Einstichstelle die Rotung der Haut eines beliebigen Umfanges oder es wird die Verdichtung vom Durchmesser bis zu 5 mm beobachtet
  • Die positive Reaktion Mantu findet einiger Arten statt. Pugowka vom Umfang neben 5-9 mm bezeichnet auf die schwach positive Reaktion, 10-14 mm – die positive Reaktion der mittleren Intensitat, 11-16 mm – die geausserte positive Reaktion

Die positive Reaktion Mantu bei den Kindern

Die positive Reaktion Mantu beim Kind bedeutet noch nicht, dass er von der Tuberkulose krank ist – sie oft sein kann von der Untersuchung vor kurzem der gemachten Impfung gegen die Tuberkulose – BZSCH.
Auch kann die Reaktion Mantu positiv bei den Kindern mit der Allergie sein oder, ein Ergebnis der falschen Anrede mit der Probe zu sein. Wie bekannt, die Einstichstelle darf man nicht anfeuchten, rastschessywat reiben, von der Antisepsis bearbeiten oder, zupflastern.
Noch einer der Grunde der positiven Reaktion Mantu – die Entkraftetheit des Organismus nach den verlegten Infektionen, beliebiger vor kurzem gemachter Impfungen, der chronischen Erkrankungen, das kleine Alter des Kindes (wenn ist die Probe dem Kleinen bis zum Jahr), die ungunstige okologische Situation gemacht.

Die Gegenanzeigen zu Mantu

Die Probe Mantu wird bei den Erkrankungen der Haut, der Allergie, der Epilepsie, individuell neperenossimosti tuberkulina, sowie die scharfen und chronischen Infektionen im Stadium der Verscharfung oder der Quarantane nach den Kinderinfektionen nicht.
Wenn mit jedem Jahr die Sensibilitat zu tuberkulinu zunimmt, ist es empfehlenswert, sich beim Kinderlungenfacharzt zu konsultieren. Anlass fur die Unruhe kann die heftige Vergroerung der Probe auf 5 mm und mehr im Vergleich zum vorigen Jahr werden.
Auch muss man an den Arzt behandeln, wenn sich der Kleine in der Region mit der erhohten Zirkulation der Tuberkulose befand oder hatte den Kontakt mit dem Menschen, krank von der offenen Form der Tuberkulose, sowie, wenn Sie Verwandten haben, die oder weh tuende Tuberkulose infiziert sind.
Die Probe Mantu bei den Kindern ist notwendig,um die Reaktion des Organismus des Kindes auf infizirowanije zu erkennen ist wird beizeiten zulassen, die prophylaktischen Mae durchzufuhren, um den Kleinen von der schweren und gefahrlichen Erkrankung zu bewahren.



You may also like...