Das erste Mal – in die erste Klasse. Der Feiertag am ersten September

Fur jeden perwoklaschki des ersten den Septembers ist ein gegenwartiges Ereignis. Naturlich, nicht nur fur das Kind, sondern auch fur seine Eltern – doch regen sie sich nicht weniger auf und traumen, damit sich dieser erste Schultag ihren Kindern wie hellst und froh gemerkt wurde. So geben Sie wir werden fur sie den gegenwartigen Feiertag, und machen damit er sich von ihm fur lange Zeit gemerkt wurde!
Wir bieten nach den Stunden an, den Feiertag perwoklaschkam zu veranstalten: zusammen mit den Eltern und dem Klassenleiter im Begriff zu sein, die Torte zu backen, durch seine Schulglockenblume geschmuckt, die attraktive Vorstellung auf die Schulthematik, des Quiz mit den Verschen, verschiedene Gratulationen und die Wettbewerbe zu erdenken. Wahlen Sie die unkomplizierten Aufgaben, aber solche, damit sich die Kinder erwachsen und geschickt gefuhlt haben. Den kleinen Schulern wird es sehr interessant sein, an den Spielen teilzunehmen, sich zu beweisen und herzensgerne zu amusieren.

Doch wie es prima – wahrend der lustigen Wettbewerbe, die aufmunternden Reden der Eltern, das lustige, klangvolle Gelachter der Mitschuler, die zahlreichen und frohen Lacheln des Klassenleiters zu horen.

In Erganzung dazu kann man das Klassenzimmer schmucken: auf der Tur der Klasse, das farbenreiche Plakat mit der Darstellung der lachelnden Schuler mit den Fibeln in den Handen, schul- ranzami und den Farben aufzuhangen. Auf die Fenster der Klasse, die Plakate mit der Aufschrift zu befestigen «Ist Guten Tag, die Schule es!», «das erste Mal – in die erste Klasse!», «mit dem Feiertag, teuere Schulanfanger!», «mit dem Tag des Wissens!» Oder jeden auf Ihre Auswahl. Das Kind soll sehen, dass es hell umgibt, es ist die Kinderatmosphare der Feierlichkeiten, aber gleichzeitig die aufregende-attraktive Lage neu, nicht weniger als interessante Etappe in seinem Leben noch nicht ganz vergessen.
Also, das feierliche Lineal hinten, sind alle guten Worter und die Wunsche gesagt, die Blumen sind uberreicht, es bleibt nur ubrig, perwoklaschkam zu wunschen es ist gut, in der Schule zu lernen, sie gern zu haben, die Lehrer zu respektieren, gehorsam in den Stunden und den Veranderungen zu sein. Also, und, naturlich, den Eltern: seien Sie zu den jungen Schulern geduldig, helfen Sie ihnen mit den Schulgegenstanden, muntern Sie auf und ermuntern Sie.
Lass diesen Feiertag – des ersten den Septembers – fur lange Zeit bleibt es in Ihren Herzen wie der erste aufregende Schritt Ihrer kleinen Schuler ins erwachsene, selbstandige Leben ubrig! Und des Erfolges von allem perwoklaschkam!

You may also like...