Die herbstlichen Spiele

Das bewegliche Spiel «Und unser der Regen nicht namotschit»

Am Spiel nimmt zuerst die kleine Zahl der Kinder teil, dann kann 10-12 Menschen herangezogen sein. Anstelle der Hauschen-Stuhle kann man den groen bunten Regenschirm verwenden, unter den sich die Kinder nach dem Signal der Regen verbergen!». Wahrend des Spaziergangs kann man den Kindern anbieten, die Blumen, der Beere, poprygat zu sammeln, von Paaren zu gehen.
Bei der Wiederholung das Spiel kann man komplizieren, die Hauschen (auf 3-4 Stuhlen) an verschiedenen Stellen des Zimmers aufgestellt. Die Kinder sollen sich das Hauschen und nach dem Signal merken, in ihn zu laufen.

Das Mimitscheski Spiel der Herbst

Den Fruhen Herbst darzustellen. Beim Fruhen Herbst der leichte Gang, das Gewicht loje die Person. Sie froh, freigebig, gut, schon. Den Spaten Herbst darzustellen. Der spate Herbst treibe traurig, traurig, dem Winter des Mais. Den weinenden Herbst darzustellen.
Unsere Stimmung: Vorzufuhren, welches bei Ihnen die Stimmung in hell, sonnig herbstlich und in den regnerischen, finsteren herbstlichen Tag.
Haben den Pilz-Speisemorchel gesehen. Die Person zu falten. Vorzufuhren, wie Sie angle wanden sich, den riesigen Fliegenpilz gesehen. Die Person auszudehnen und, den Mund zu offnen. Zu heben und die Augenbrauen zu senken. Bei podnimanii der Augenbrauen des Auges schiro zu werden geoffnet, bei der Senkung — werden fast geschlossen.
Wir liebaugeln mit der schonen Kleidung des Herbstes: «O-o-o, o-o-o, o-o-o!» Haben den groen Pilz gesehen und haben sich verwundert: «O-o-o o-o!» Haben den wurmigen Pilz gefunden, wurden betrubt: «Ach-ach-ach!»

Das paltschikowaja Spiel «Sassolka des Kohls»

Die paltschikowaja Gymnastik fur die Kinder, die von den Verschen begleitet wird, ist fur die Kinderentwicklung sehr nutzlich, da siedas Gedachtnis, die Tastsensibilitat,die Wahrnehmung, die Emotion,die kleine Motorik, das Denken, die Rede des Kleinen schult.

Wir hauen den Kohl ab,
Die Bewegungen von den geraden Handen nach oben-nach unten.
Wir morkowku drei,
Die Finger beider Hande sind in die Faustchen, der Bewegung der Fauste zu sich und von sich zusammengepresst.
Wir salzen den Kohl,
possypanije vom Salz aus der Prise zu imitieren.
Wir drucken den Kohl.
Zusammenzupressen und die Finger aufzumachen.
Das paltschikowaja Spiel «die Herbstlichen Blatter»
Mal, zwei, drei, vier, funf.
Biegen die Finger, seit dem Groen ein.
Die Blatter werden wir sammeln.
Zusammenpressen und machen die Faustchen auf.
Die Blatter die Birken,
Die Blatter die Vogelbeerbaume,
Die Blattchen der Pappel,
Die Blatter die Espen,
Die Blattchen des Eichenholzes
Wir werden sammeln,
Der Mutter den herbstlichen Strau werden wir bringen.
Schreiten von den Fingern.
(N.Nischtschewa)

Das Spiel Wehe das Blatt von des Tisches weg

Auf dem Tisch vor jedem Kind werden die Blatter der Baume ausgelegt, die Kinder knien oder kauern sich vor dem Tisch so, dass sich die Blatter auf der Hohe der Lippen befanden. Auf Befehl machen des Erwachsenen die Kinder einen tiefen Atemzug und blasen auf die Blatter, die Lippen vom Rohrchen ausgedehnt. Dabei folgt der Erwachsene darauf, dass die Kinder die Schultern auf dem Atemzug nicht heben bliesen die Wangen auf der Ausatmung nicht auf. Die Ubung braucht man, mehr 3—4 Male nicht zu erfullen. Das Ziel – die Sprechatmung zu entwickeln.

Das bewegliche Spiel Fang das Blatt»

Das Ziel – die Fahigkeit zu entwickeln, an Ort und Stelle wie hoher hochzuspringen.
Der Lauf des Spieles: die Kinder versuchen, das Blatt zu fangen, das hangend auf wetotschke oder auf dem Luftweg fliegt.

Das bewegliche Spiel der Laubfall

Das Ziel – das Wissen der Kinder uber die Farbe, der Groe der herbstlichen Blatter zu festigen. Den Begriff den Laubfall zu festigen.
Allen Kindern klingen die Blatter aus dem herbstlichen Strau.
Der Erwachsene: es Blast der leichte herbstliche Wind: “U-u-u u-u-u u-u” (ist leise). Die Blatterchen bewegen sich kaum. podul der starke Wind: “U-u-u u-u-u u-u!” (Laut). Wir haben uns im Wald geirrt, wir haben aufgeschrien: “AU!” (Zuerst ist es laut,) spater leise. Die herbstlichen Blatterchen auf wetotschkach sitzen, die herbstlichen Blatterchen mit uns sagen:
“A-o-i bei”. (Unter die Musik werden sie mit den Blatterchen in den Handen gedreht.)
Hat den Wind angestoen, und die Blatterchen fingen an, abzufallen.
Der Laubfall, den Laubfall, die Blatter gelb fliegen. (Die Kinder, bei denen die gelben Blatterchen sie auf den kleinen Teppich werfen und setzen sich).
Der Laubfall, den Laubfall, die Blatter rot fliegen. (Die Kinder, bei denen die roten Blatterchen sie auf den kleinen Teppich werfen und setzen sich).

Das bewegliche Spiel «die Vogel in den Nestern»

In diesem beweglichen Spiel konnen soviel die Kinder eingesetzt sein, erlaubt die Flache der Durchfuhrung des Spieles wieviel.
Also, die Kinder kauern in den Kreisen, die auf der Erde aufgezeichnet sind. Es ist die Nester eben. Nach dem Signal des Erwachsenen fliegen alle Vogel ab, fliegen zu verschiedenen Seiten auseinander, setzen sich, «das Futter suchend, fliegen wieder, die Hande-Flugel schwingend. Nach dem Signal «die Vogel, in die Nester!» Die Kleinen sollen auf die Stellen zuruckkehren. Es ist wichtig, dass die Kinder nach dem Signal gelten, flogen vom Nest fort wie es weiter moglich ist und wurden zuruckkehren
Nur ins Nest.

Das bewegliche Spiel die Ganse-Schwane

Auf einer Seite des Platzes wird der Strich durchgefuhrt, der gussjatnik abtrennt. Nach der Mitte des Platzes werden 4 Banke gestellt, die den Weg die Breite die 2-3 Meter bilden. Auf anderer Seite des Platzes werden 2 Banke gestellt ist ein Berg.
Alle spielend befinden sich in gussjatnike – die Ganse. Hinter dem Berg wird der Kreis die Hohle umrissen, in der 2 Wolfe aufgestellt werden.
Nach dem Signal – «die Ganse – die Schwane, im Feld», gehen die Ganse im Feld und dort spazieren. Nach dem Signal die Ganse – die Schwane nach Hause, der Wolf hinter dem entfernten Berg, laufen die Ganse zu den Banken in gussjatnik. Wegen des Berges laufen die Wolfe hinaus und holen die Ganse ein.
Es gewinnen die Spieler, Mal nicht die Gefangenen

Das bewegliche Spiel die Eichhorner-Zapfen-Nusse

Alle Leute stehen auf, an den Handen gefasst, nach drei Menschen, obrasuja das Eichhornnetz. Untereinander vereinbaren sie, wer wird Eichhorn, wen – die Nuss, wen – den Zapfen.
Fuhrend ein, gibt es keine Netze bei ihm. Es gibt in diesem Spiel auch den Moderator, der die Worter sagt: die Eichhorner, der Zapfen, die Nusse.
Wenn er die Eiweisse gesagt hat, so geben alle Eichhorner die Netze ab und laufen in andere hinuber. Zu dieser Zeit belegt der Fuhrende den freien Platz in einem beliebigen Netz, Eichhorn werdend. Der, wem die Stelle in den Netzen nicht ausreicht, wird fuhrend.
Wenn der Moderator sagt: die Nusse, so andern sich von den Stellen die Nusse und fuhrend, belegend den Platz im Netz, der Nuss wird.
Fuhrend und der Moderator konnen verschiedene Menschen sein, und beide Funktionen kann ein Mensch erfullen. Von den Moderatorinnen kann die Mannschaft gereicht sein: die Eichhorner-Zapfen-Nusse, andern sich von den Stellen sofort aller auch dann.

You may also like...