Die Sicherheit des Kindes im Haus

Der Kleine schreitet nach dem Zimmerchen, aber sogar sie schon, der kleine Raum, kann die Masse der Unannehmlichkeiten fur den neugierigen Forscher der Neuheit verheimlichen. Wie das Kind zu sichern

Die gewohnheitsmaigen Wande

Um zu verstehen, was den Knirps fur die Wohnung interessieren kann, muss man nur die Innenansicht mit den Augen des Kindes anschauen. Die herunterhangenden Vorhange um dem Sims, die Schnure, die offenen Steckdosen, die scharfen Schwellen konnen ein Grund des Unfalls werden. Sichern Sie des Kleinen im Voraus.

Nur die Kontrolle!

Die ganze Zeit den Kleinen im Blickfeld zu halten es ist kompliziert, aber es ist moglich. Detok bis zu drei Jahren versuchen Sie von Kuchen- und anderen Haushaltsgeraten nicht, und mit dem dreijahrigen Alter beginnen Sie, die Einrichtungen der Gerate und ihre Sicherheit zu erklaren.

Die Wiederholung – die Mutter des Lernens

Merken Sie sich: eine Erinnerung oder es ist ungenugend Erklarungen. Wiederholen Sie die Regeln des sicheren Verhaltens fur karapusa regelmaig. Gut werden die richtenden Fragen helfen, mit deren Hilfe Sie, wie erkennen der Kleine aller versteht. Sie konnen die Beispiele des falschen Verhaltens der Helden der Marchen richten. Ubrigens hat Ihr Beispiel die riesige Bedeutung – doch sieht das Kind die Eltern vor allen Dingen. Und wenn sich die Worter von der Sache trennen, auf die guten Ergebnisse warten Sie nicht.

Der Kleine nahert sich …

Die Medikamente. Niemals geben Sie sie an den fur die Kinder zuganglichen Stellen ab. Erlauben Sie nicht, dem Kind der Arznei selbstandig einzunehmen.
Die Haushaltschemie. Sie bewahren sie auf den oberen Regalen der Schranke nicht peressypajte in die Pakete von den Lebensmitteln.
Die Kuchengerate. Die Messer, die Gabeln und die ubrigen scharfen Gegenstande sollen sich in der fur das Kind unzuganglichen Stelle befinden. Fur das Spiel kaufen Sie dem Kleinen den Spielsatz des Plastgeschirrs.
Das offene Feuer. Die aufgenommene Platte, das Streichholz, des Feuerzeugs – seiner soll des Kleinen nicht im Blickfeld stehen, wenn es nebenan keine Erwachsene gibt.
Die Treppen und die Schwellen. Die hohen Treppen und die Schwellen fordern die groe Aufmerksamkeit wie seitens der Erwachsenen, als auch der Seite des Kleinen.
Die Elektrizitat. Stellen Sie auf die Steckdosen des Blindverschlusses und wickeln Sie die herunterhangenden Schnure ab.
Die kleinen Spielzeuge. Geben Sie dem Knirps des Spielzeuges mit den kleinen Details nicht, damit er sie nicht verschluckt hat.
Auf den qualitativen Spielzeugen immer ukasujetsja die Altersbeschrankung. Deshalb ist es besser, die Kinderspielzeuge zu kaufen, die dem Alter des Kindes entsprechen.

Vorsicht!

Je das Kind ist alterer, desto der Luftzug zu den Experimenten wachst: das Kind beginnt vieles, zu verstehen, und manchmal findet starker fur die Angst statt der Wunsch, die verbotene Frucht zu schmecken die Regel zu verletzen. Man muss dem Kind erklaren: zum Beispiel, dass in den Atmungsorganen geschehen wird, wenn den Knopf zu verschlucken. Man kann zusammen mit dem Kleinen die Kinderenzyklopadie anschauen. Genauso erklaren Sie dem Kind uber die Gefahr des Stromes, der Medikamente u.a.
Die Hauptsache – ruhig, auf die Kinderstreiche des Kindes und auf gute Weise zu reagieren, ihm zu erklaren, wie man sich zur Vermeidung der Verletzungen und der Tranen benehmen muss. Damit es dort war, wunschen wir Ihnen immer, die allgemeine Sprache mit dem Kind zu finden!

You may also like...