Woruber die Kinderzeichnungen sagen

Auf den Elternforen wird die Frage uber den Selbstausdruck des Kindes mit Hilfe des Zeichnens oft aufgerollt. Wirklich,die Kinderzeichnungen enthalten die wertvollen Informationen uber seinen emotionalen und psychologischen Zustand. Woruber sie – zu erkennen versuchen Sie und, gerade jetzt zu analysieren.
Die Kinder, die es viel ist und zeichnen begeistert, in den Werken nicht spiegeln die Wirklichkeit einfach wider – sie auern die eigene Weltanschauung, die besondere Wahrnehmung der Welt.

Welche die Welt Ihr Kind sieht

Sie konnen sich auf die eigenen Empfindungen stutzen und, verstehen, welche der Kleine diese Welt sieht. Analysieren Sie nach dem ersten Eindruck: lacherlich, glucklich, zart, murrisch, gefahrlich, schon, unheimlichIst es auch u.a. wichtig, welche Emotionen bei Ihnen eine bestimmte Zeichnung – seine Blumen und die Schattierungen herbeigerufen hat, die der Kleine verwendete. Die dunklen, hellen, optimistisch grunen-blauen oder aggressiven schwarz-roten Farben – aller diese spiegeln die Emotionen und die Gefuhle des Kindes wider.

Wieviel der Farben wahlt das Kind

Die Kinder fuhlen die Farbe fein, deshalb, zeichnend, wahlen sie die Schattierung nach der Stimmung und der Empfindung aus. Wenn das Kind durchschnittlich 5-6 Farben verwendet, wird es angenommen, dass es die normale Kennziffer des inneren psychologischen Zustandes des Kindes, und ist wenn der Kleine die breitere Palette der Farben verwenden ist zeugt von der Sensibilitat und der Emotionalitat seiner Natur. Wenn das Kind vom einfachen Bleistift zeichnet, wenn die Buntstifte nicht weit liegen sind ein Merkmal des Mangels der hellen Farben im Leben Ihres kleinen Malers. Denken Sie ihm nach.

Was auf der Zeichnung die Farben bezeichnen

Jede Farbe tragt in sich einen bestimmten Sinn. Zum Beispiel, wenn das Kind gern hat, vom Blaustift zu zeichnen, er braucht die Ruhe grosser. Die grune Farbe symbolisiert die Harmonie und urawnoweschennost, rot – die Exzentrizitat, die Willensstarke des Kindes. Jedoch es wenn dem Kind als 7 Jahre ist mehr und er verwendet die rote Farbe oft, es zeugt von der ubermaigen Aggressivitat. Das Vorherrschen der gelben Farbe bedeutet den Optimismus, die Wissbegier, die gute Stimmung; der Violette sagt uber die Phantasie; braun – uber das physische Unbehagen; grau – uber otstranennosti und die Gleichgultigkeit, und bezeichnet die schwarze Farbe auf die Notwendigkeit der Veranderungen fur das Kind – so auert er den Protest der Umwelt.

Die Details der Zeichnung

Wenn sich Ihr Kleine gezeichnet hat, werden beachten, wie und wo. Wenn die Figur in der Mitte vom Blatt, gro und mit den breit aufgestellten Griffen und den Stielen dargestellt ist, so sagt es uber seine Lebensfreude und die positive Einstellung. Die Figur daneben und unten des Blattes zeugt von der Verschlossenheit und der Unsicherheit in sich ebenso, wie auch die geschlossene Pose der Figur (die Griffe sind fur den Rucken verborgen oder sind dicht an den Korper gedruckt). Wenn die Figuren sehr klein gezeichnet sind – empfindet sich Ihr Kleine schwach; sind dicht voneinander – das Zeugnis des Bedurfnisses des Kindes in den engen Wechselbeziehungen mit den Verwandten ihm von den Menschen dargestellt. Das Vorhandensein auf der Figur ist viel feindselige, kriegerischen Elemente in Form von den Fausten oder den Waffen kann die Demonstration der eigenen Kraft widerspiegeln. Aber doch sollen sich die Eltern solchen einschuchternden Zeichnungen zurechtfinden. Moglich, Ihr Kleine zeichnet die handelnden Personen aus dem vor kurzem durchgesehenen Trickfilm um, aber man darf nicht das psychologische vom Kind erprobte Unbehagen in der gegebenen Etappe des Lebens ausschlieen.
Um im Album des Kleinen die hellen, farbigen und schonen Zeichnungen ofter zu sehen, muss das Kind die positiven Emotionen gestatten, den Kleinen von der Liebe und der Sorge umgeben. Sie sehen die guten Trickfilme, lesen Sie die hellen, lustigen und hinreissenden Bucher, und einfach bilden Sie im Bewusstsein des Kindes das Kindermarchen mit seiner farbenreichen und guten Welt!

You may also like...