Das Liedchen mamontenka

Das Liedchen mamontenka

Der Musen. Das Jh. Schainski, sl. D. Sich nicht erinnernd
m/f die Mutter fur mamontenka

Nach dem blauen Meer, zur grunen Erde
Ich schwimme mit dem weien Schiff.
Mit dem weien Schiff,
Mit dem weien Schiff.

Mich erschrecken weder die Welle, noch den Wind, –
Ich schwimme zur einzigen Mutter auf dem Licht.
Ich schwimme durch die Wellen und den Wind
Zur einzigen Mutter auf dem Licht.
Ich schwimme durch die Wellen und den Wind
Zur einzigen Mutter auf dem Licht.

Schneller will ich bis zur Erde gelangen,
Ich bin hier, mich angekommen!, – werde ich ihr aufschreien.
Ich werde der Mutter aufschreien,
Ich werde der Mutter aufschreien…

Wenn auch die Mutter horen wird, wenn auch die Mutter kommen wird,
Wenn auch die Mutter mich unbedingt finden wird!
Doch kommt es so auf dem Licht nicht vor,
Damit die Kinder verloren waren.
Doch kommt es so auf dem Licht nicht vor,
Damit die Kinder verloren waren.

You may also like...