Die Gratulationen Konstantin

Uber die Namenstage Konstantins und die Bedeutung seines Namens lesen Sie hier:die Namenstage Konstantins

Der Gratulationen Konstantin
Viel wollen wir sagen:
Gegenwartiger er der Mann
Eben es ist angenehm, zu gratulieren
Solchen – golden!
Sei immer-immer von solcher!
Wir in dir, wie in der Vollkommenheit,
Die Veranderungen wollen wir nicht.
Wenn auch dem Jahr vorbeigehen,
Konstantin nicht betreffend!

Wenn auch Konstantin – der Wirt die Worter,
Ist von der Seele sicher, richtig, rein,
Wir werden gegen anderen nicht tauschen,
Unser Kostja – der Bursche golden!
Wir wunschen, dass auf dem Lebensweg
Immer gingen das Gluck und der Erfolg im Gleichschritt,
Und die Hauptsache von ihm du steige nicht aus,
Damit sich aller anders nicht gebildet hat.

Auf die ganze Welt solcher ein
Der gutste Bursche
Unser Geliebter Konstantin,
Wir werden es gratulieren.
Lachle, amusiere sich,
Des Gluckes und des Erfolges!
Mit jedem Jahr sei
Prima, reicher!

Beim sympathischen Mann
Heute der Feiertag – die Namenstage!
Unser Kostja – der Bursche golden,
Ist von der Seele sicher, richtig, rein!
Vor kurzem haben wir daruber erkannt,
Dass postojanen, als der Stahl fester ist.
Wir konnen es bestatigen.
Wie man Kostja nicht mogen kann!
Wenn es den schonen Grund gibt
Freund Konstantin zu gratulieren
Wir gratulieren es eintrachtig,
Der Liebe und jedes Wohls ist erwunscht!

Auf dem Licht du solcher ein,
Ist ponimanjem ausgefullt.
Dir heute Konstantin
Wir werden wnimanje zuteilen,
Doch der Anlass – der Feiertag bei dir.
Wir wunschen das Leben klar.
Wenn auch die Sonne, zartlich leuchtend,
Wird den Weg schon schenken.

Ich wunsche das Haus, des Babys aufzubauen, zu gebaren,
Also, und die Birke zu pflanzen, nicht zu vergessen!
Dieser 3 Sachen, soll Kostja, du machen,
Ich wunsche dir das Gluck, und wenn auch sich die Traume erfullen werden!

In allen beseelst du
Eben du suchst die Vollkommenheiten darin,
Dass du vom kurzen Blick nicht bewerten wirst,
Aber dass von der Meisterschaft gerufen wird.
Wir wunschen, vor dem Risiko nicht zu furchten,
Und unter einer Menge der Wege
Solche zu finden, was schenken wird
Die Hoffnung, den Glauben und die Liebe!

Sie, Kostja, das Symbol die Bestandigkeiten,
Beim Namen der glutrote Glanz,
Das zaristische Prunkgemach und der Glanz des Adels,
Es war der Zeit einst der Schnitt!
Die Gesundheit des Korpers – slat der Behalter,
Des Verstands und des Herzes die Stelle der Freundschaft,
Und uber die Seele vergiss nicht,
Dass fur die Liebe und die Ehre dient!

Bei Kostja jetzt die Namenstage,
Erfolgreich wenn auch wird er, –
Die Frau zu finden, wie Schosefinu,
Die, dass Napoleon mochte!
Vom Reichtum mit Gates Bill zu streiten,
Schon also, wie Brando zu sein
Wie Putin – stark, und nicht schwachlich,
Dank dem Kampf des Judo!
Kirkorow Phillip zu verdunkeln
Swojeju vom Ruhm auf die Jahrhunderte
In puncto der gekaufte Jeep,
Wenn straucheln wird, die Hand
Lass es immer wird unterstutzen,
Die Krankheit wird es wenn auch umgehen,
Der Feinde er wenn auch powerschit,
Oblagodenstwujet das Volk!

Konstantin ist im Verkehr feinfuhlig,
Und nach dem Leben ist sehr beobachtungs-.
Er bleibt bei der Meinung
Eben wird immer handeln es ist ausfuhrlich.
Er bemerkt ringsumher das Schone;
Ihnen wird die Vorzuge verborgen offnen
Im Menschen, fur den Blick die Unklaren
Und in den Schematismus lebens- die Zusammengezogenen.
Konstantin die Freunde dick
Wenn auch die Besuche angenehm auftragen,
Und der Sache wenn auch, solch gewohnheitsmaig,
Fur ihn werden sich in die Amusanten verwandeln!

You may also like...