Wie dem Kind abzugewohnen, zu lugen

Jeder Elternteil kann auf die Kinderluge zusammenstoen. Die ganz kleinen Kinder verstehen sich nicht zu verstellen oder, – ihrer sofort zu lugen geben die Gesten, die Mimik und das Verhalten aus.


Aber wenn das Kind alterer sein wird, er lernt zu verbergen und, die Luge geschickter zu maskieren, bei ihm kann die Gewohnheit erscheinen, zu lugen, dass im weiteren erwachsenen Leben eine Menge der Probleme schaffen wird. Deshalb sollen die Eltern die Methoden der Erziehung der Kinder wissen und, den Kleinen angewohnen, die Wahrheit, seit dem fruhen Alter zu sagen.

Warum lugt das Kind den Eltern

In Wirklichkeit, wird sich nicht so viel Grunde befinden, nach denen der Kleine beginnt zu lugen. Man muss lernen sie zu unterscheiden, um, woher zu verstehen beim Kind das Bedurfnis erschienen ist zu betrugen, und es schneller helfen wird, die unangenehme Situation zu erlauben.
Der Betrug-Phantasie. Die Mutter und der Vater sollen verstehen, dass die Mehrheit der Kinder unbewusst lugt. Im fruhen Alter lernt der Kleine zu traumen und, zu phantasieren, ist in seiner Einbildung oft es erscheint die, erfundene Welt, uber die er sich Ihnen beeilt zu erzahlen. Das Kind glaubt daran absolut aufrichtig, dass der Teddybar etwas ihm auf das Ohr murmelt, und, moroschennoje aufzuessen es hat die Gromutter erlaubt.
Der Betrug-Schutz. Im Unterschied zum Betrug-Phantasie, der Betrug-Schutz ist eine bewusste Luge des Kindes, das die Strafe fur die Worter oder die Taten vermeiden will. Zum Beispiel, der Kleine hat den Teller im Kindergarten, aber zerschlagen wenn Sie versuchen, es aufzuklaren, er erzahlt, dass ganz anderer Junge schuldig ist. Der Betrug-Schutz ist vorhanden, falls dem Kind viel Verbote hat, deren Versto die viel zu strenge Strafe veranlassen kann.
Der Betrug-Prahlerei. Die Kleinen konnen auf den ahnlichen Betrug gehen, wenn sich bewut sind, was die Elternerwartungen nicht rechtfertigen. Die Kinder fuhlen sehr gut, wenn die Mutter oder der Vater von ihnen unzufrieden sind. Wenn das Kind behauptet, dass die Erzieherin im Garten seine Zeichnung sehr lobte, und stellt es sich spater heraus, dass es das Bild des besten Freundes war, muss man nicht meinen, dass Ihr Kleine einfach so lugt. Doch sind die wrunischki-Prahler nedochwalennyje die Kinder, die in den eigenen Kraften nicht sicher sind.

Wie dem Kind abzugewohnen, zu lugen

Auf den Kinderbetrug zusammengestoen, beeilen sich die Mehrheit der Eltern, klein wrunischku zu bestrafen, hoffend, dass jener nicht mehr lugen wird. Jedoch seiner machen es darf nicht – das Kind, das vor der Strafe furchtet, wird in sich nur geschlossen werden, wird lernen noch mehr, schlau zu sein und, sich freizumachen.
Es geben viel wirksame Weisen, dank denen man dem Kind abgewohnen kann, zu lugen, sie sind auf die Konstruktion der ruhigen und vertraulichen Beziehungen zwischen den Eltern und dem Kind gerichtet, in die ich einfach betrugen werde es gibt keine Stelle.

1. Vor allem, die Eltern sollen selbst nicht betrugen, selbst wenn Sie etwas dem Kind versprochen haben, aber konnten nicht erfullen, es ist notig es ist zuganglich, die Grunde zu erklaren, nach denen es sich so erwies, und, so schnell wie moglich zu versprechen, die Situation zu korrigieren.
2. Wenn der Kleine gelogen hat, braucht man sich, zurechtzufinden, warum hat er es – ohne irgendwelche Anschuldigungen und die Drohungen gemacht. Das Kind wird die Wahrheit viel schneller erzahlen, wenn Sie mit ihm ruhig und freundlich sprechen werden.
3. Sie fuhren mehr Zeit hinter den Gesprachen daruber, warum handeln ein Menschen, und andere – anders durch. Erklaren Sie dem Kleinen auf den konkreten Beispielen aus seinem Leben, dass die Luge die Situation nur verschlimmert, und die Wahrheit dennoch fruh oder wird spat geoffnet werden.
4. Moglich, man braucht, die Prinzipien der Ermutigung und der Strafe des Kindes zu revidieren, denken Sie nach, ob nicht allzu Sie zum Kleinen streng sind, oder er es betreuen in der Familie ubermaig. Wenn es dem Knirps mehr Freiheiten so gewahren Sie, loben Sie dabei ofter und begeistern Sie sich fur seine Errungenschaften.
5. Mit Hilfe des Spieles kann man dem Kleinen anschaulich erklaren, was, es zu lugen schlecht ist. Zum Beispiel, man kann vereinbaren, dass der Kleine ein wahrer kleiner Hase, und Sie – den schlaue Pfifferling wird. Danach bieten Sie an, den Umschlag von der Tafel Schokolade gegen sein neues Spielzeug einzutauschen. Sagen Sie, dass der Umschlag gut, und das Spielzeug ihm wozu ganz ist. Dem Kind werden die Bedingungen des Austausches sicher nicht passen.
Das kleine Kind muss erklaren, die Luge ist nicht die Losung aller Probleme. Wenn er etwas oder bekommen machen will, ist notig es ehrlich und offentlich daruber zu sagen. Sie erinnern sich, dass Wichtigstes vom Beispiel fur das Kind gerade seine Eltern – doch davon sind, inwiefern untereinander die Familienangehorigen aufrichtig sind, es hangt sein Verhalten in der Gesellschaft ab.



You may also like...